Blütenpollen

Wunderwaffe der Natur – spanischen Blütenpollen im Angebot

Ärzte der Universität Minnesota fanden folgendes heraus:

Wer regelmäßig Pflanzenpollen zu sich nimmt, hilft seinem Körper schädliche Gifte wirkungslos zumachen und auszuscheiden. Die heutige Lebensform und die übermäßige Zivilisation zwingen die Menschheit geradezu, ständig Gifte aufzunehmen. Ob sie mit der Atmung in Form von Abgasen oder mit der Nahrung in Form von Konservierungsmitteln zugeführt werden – diese Gifte schaden auf jeden Fall dem menschlichen Körper und müssen in irgendeiner Weise aus ihm entfernt werden. Das geschieht dadurch, dass die Giftstoffe in der Blutbahn und in der Leber in ungiftige Stoffe Stoffe umgewandelt werden. Gerade bei diesem Vorgang greifen die Pollen entscheidend ein. Seit Jahrhunderten ist die heilende und gesund erhaltende Kraft des Honigs bekannt. Das liegt daran, das die Bienen nicht nur aus den Blüten den zuckerhaltigen Saft entnehmen, sondern gleichzeitig die verschiedensten Blütenpollen mit dem Honig zusammentragen. Die ersten Entdeckungen in dieser Hinsicht wurden gemacht, als man feststellte, dass sich der Honig aus ganz bestimmten Gebieten gegen verschiedenen Krankheiten als wirksam erwies. Da es sich um reine Naturprodukte handelt, konnten die Wissenschaftler schnell beweisen, dass schädliche Nebenwirkungen vollkommen ausgeschlossen sind.

Wenn neues Leben entstehen soll, entfaltet die Natur ihre gesamten Kräfte. der Samen der Pflanzen der Blütenpollen, steckt voller geballter Kraft, Vitamine, wie zum Beispiel B1, B2, B6, Pantothensäure und sämtliche lebensnotwendigen Aminosäuren sind in reichlicher Zahl darin enthalten. Allein 27 verschiedenen Spurenelemente fanden die Wissenschaftler in dieser kleinen Kraftbombe. Aber auch andere für die Gesundheit wichtige Stoffe, die zum Teil noch gar nicht endgültig analysiert sind, finden sich darin. SO LEUCHTET ES EIN, DASS DIE BLÜTENPOLLEN ALS BESTE KRAFTSPENDER GELTEN. Der Pflanzensamen stellt tatsächlich die konzentrierteste Form von Nahrung dar. Wenn man alle darin enthaltenen Substanzen zusammenzählt, dann muss man glauben, was zahlreiche Wissenschaftler seit Jahren fordern: Die Anwendung von Pollen als Heilmittel gegen die meisten Krankheiten.